Archive for Oktober, 2007

PerformanceImprovisationsTreffen im kunstpanorama

Donnerstag, Oktober 25th, 2007

Heute habe ich per Zufall erfahren, dass am Samstag, 27. Oktober 2007 in unserer "Kunsthalle" ein PerformanceImprovisationsTreffen statt findet. Die Veranstaltung ist ab 17:00 Uhr (für ca. eine Stunde) öffentlich. Mit dabei sind:

  • Markus Gössi
  • Lisa Jenni
  • Monica Klingler
  • Priska Praxmarer
  • Barbara Sturm
  • Caroline Schenk
  • Elda Treyer
  • Pat Treyer
  • Gisela Hochuli
  • Laura Laesser
  • Rhea  Bucher Treyer
  • Tom D. Huber
  • und weitere PerformerInnen

Leider bin ich an diesem Tag mit Heinrich Gartentor in Bern unterwegs und zwar --> hier und hier. Ich bin aber bemüht, dass ein paar VideoSequenzen und/oder Fotos verfügbar sein werden. Schau'mer'mal, wie sich der Nachwuchs macht.

 

Technorati tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Was macht eigentlich ein Blogger?

Mittwoch, Oktober 24th, 2007

Grundsätzlich genau das Gleiche wie "Du und ich", den Tag um die Ohren hauenschlagen. Nachfolgend so ein Beispiel von Heute:

  • 06:00 Aufstehen und sich wieder an die Vertikale gewöhnen
  • 06:15 Junior zum Aufstehen auffordern
  • 06:20 Erster Kaffee
  • 06:30 Junior schon wieder zum Aufstehen auffordern
  • 06:45 Junior daran erinnern, dass es bald Zeit zum Aufbruch ist
  • 06:49 Junior verlässt das Haus
  • 07:00 Computer anmachen, auf die Suche nach neuen EMails machen
  • 07:00 Junior ruft an: Papi, s'Bändli (Gütsch) fährt nicht, ich sitze fest. Die Service-Nummer ist erst ab 07:30 in Betrieb
  • 07:02 (nach innerlichem Wutanfall) - ok, komm wieder nach Hause, ich zieh mich an und fahre dich. Ich höre wie er die Türen mit sanfter Gewalt öffnet
  • 07:06 Abfahrt Richtung Bahnhof mit Herrn Junior
  • 07:17 Ankunft Bahnhof und Tschüss, ich wünsche einen schönen Tag.
  • 07:30 Wieder zu Hause
  • 07:35 Wieder am Computer und Sichten der eingegangenen Mails, beantworten
  • 08:00 RSS-FeedReader aufrufen und die gebloggten News lesen.
  • 09:15 Tag planen
  • 09:20 Zweiter Kaffee
  • 09:25 Zeitungen lesen (inkl. TagesAnzeiger)
  • 10:00 TagesPlanung überprüfen und Fotos bearbeiten
  • 10:20 VideoComputer anwerfen und Vorbereitungen einleiten
  • 10:50 Zweite Abfahrt zum Bahnhof
  • 11:00 Dritter Kaffee mit einem Laugenbretzel geniessen
  • 11:15 Einen alten Bekannten mit seiner Tochter bei der Arbeit im Bahnhof (Fotograph) entdecken. Kurzes Hallo und wie geht's und ich rufe demnächst an oder komme vorbei
  • 11:25 Am Gleis 4, Einfahrt Zug aus Zürich beachten und Stephan Wittmer suchen. Es war ein KurzTermin zum Kennenlernen unserer neuen Kuratorin, Lillian Fellmann, angesagt.
  • 11:33 Ausser Stephan niemand in Sicht
  • 11:41 Stephan W. ruft Frau Kuratorin an und stellt fest, dass ein TerminChaos vorhanden ist.
  • 11:50 Raus aus dem Bahnhof und wieder nach Hause fahren.
  • 12:05 Briefkasten leeren. Rechnungen, Abholeinladung für einen eingeschriebenen Brief (!), sonstige Einladungen, neue KrankenKassenTarife und Werbung.
  • 12:07 Post sichten und immer noch über die Abholeinladung ärgern. Irrtümlicher BahnhofsTermin beschert mir einen überflüssigen Gang zur Post, Morgen.
  • 12:18 Am VideoComputer Material zusammen bauen und warten, warten, warten, warten ...
  • 12:35 Entschluss fassen, diesen Blogeintrag zu machen, sowie gespannt auf die Fortsetzung des Tages sein ...

PS: Es wird heute noch einen weiteren, den Dritten, Besuch beim Bahnhof geben. Um 17:30 muss ich nach Zürich an eine Sitzung. Wieviele Kaffees bis dann vernichtet sind, sei dahin gestellt.

Wir begruessen Lillian Fellmann als neue Kuratorin

Montag, Oktober 22nd, 2007

Aber wer jetzt mit einem Foto, einem Video oder gar einer ganzen Biographie rechnet, muss sich noch etwas gedulden. Sie ist mir leider noch nicht über den Weg gelaufen, bzw. ich habe sie vor kurzem "gerade verpasst".

Sie wird eine 50%-Stelle bei uns antreten und dies ab 1. Januar 2008 --> Fortsetzung folgt ...

 

Technorati tags: , , , , , , ,

Wir haben eine Stirn montiert

Mittwoch, Oktober 17th, 2007

Die Beschriftung
(Vergrösserte und verbesserte Ansicht durch Klick auf's Bild)

Heute wurde durch die Neon AG und Raphael Egli die längst erwartete Beschriftung für den Eingangsbereich geliefert und montiert. Die Begeisterung für die geleistete Arbeit war gross und auch die Sonne spielte mit, indem sie die ganze Aktion gleich ins beste Licht stellte.

 

Technorati tags: , , , ,

Godi Hirschi: Die ständige Suche nach einem gültigen DaSein

Montag, Oktober 15th, 2007

godi_hirschi_NLZ001
(Klick aufs Bild zeigt eine vergrösserte Ansicht)

Maria Vogel berichtet heute in der NLZ zur aktuellen Visarte-Ausstellung von Godi Hirschi auf Seite 13/Kultur im kunstpanorama oder wie in der Bildlegende zu lesen ist: ... in den Luzerner Frigorexhallen.

 

Technorati tags: , , ,

Once Upon a Time in the North

Freitag, Oktober 12th, 2007

bonjou madame brunau

27. September 2006

bourbaki_von_stephan

11. Oktober 2007

Come writers and critics
Who prophesize with your pen
And keep your eyes wide
The chance won't come again
And don't speak too soon
For the wheel's still in spin
And there's no tellin' who
That it's namin'.
For the loser now
Will be later to win
For the times they are a-changin'
(Bob Dylan)

... und dann gibt es noch ein Video, erstellt von Stephan Wittmer, dass die alten Räumlichkeiten auf eine besonders freie Weise zeigen, nichts von Ruhe und Dunkel, einfach lebendig und bewegt. --> hier.

 

Technorati tags: , , , ,

Heute vor einem Jahr, die PresseKonferenz zu unserer Zukunft

Donnerstag, Oktober 11th, 2007

stephan_und_stefan_pk

Wie doch die Zeit vergeht. Vor einem Jahr, am (Mittwoch) 11. Oktober 2007 wurde die Presse im Bourbaki-Kino über die grossen Veränderungen mit weitreichenden Auswirkungen auf das Gebäude, aber vor allem auch auf das Kunstpanorama orientiert. Selbstverständlich war ich dabei. Wer die Aussagen von Dr. Stefan Rieder, Frank Braun und Rosie Bitterli noch nicht kennt, bzw. kennt, dem sei die Links nochmals verraten:

Dr. Stefan Rieder --> hier.
Frank Braun --> hier.
Rosie Bitterli --> hier.

Und dann gibt es noch ein besonders rares Dokument. Das Interview mit Dr. Stefan Rieder und Stephan Wittmer. Eine absolute Rarität. --> hier.

Die Frage stellt sich jetzt, wie der Stand heute ist. Dazu werde ich in nächster Zeit ein paar Stimmen einholen. Sie können auch gerne ihre entsprechende Meinung im KommentarBereich zu diesem Post hinterlassen. Nutzen Sie die Gelegenheit dazu!

 

Technorati tags: , , , , , , , , , , , ,

Godi Hirschi: Es nimmt mich Wunder!

Mittwoch, Oktober 10th, 2007

Heidi Pfaeffli-Bachmann hat am 29. September 2007 die einleitenden Worte zur Ausstellung von Godi Hirschi gesprochen. Da es mir nicht möglich war, die Vernissage zu besuchen (der Grund für mein Fehlen --> hier mit Video) veröffentliche ich ein paar Zitate:

Ich will über die Ränder des Wirklichen und Realen, des Diesseitigen hinausschauen! Das war Godi Hirschis erste Antwort auf meine Frage, was es denn sei, das ihn beim Malen beschäftige, was er in der Malerei suche. Hinüber zu gehen ist unmöglich, also versuche ich hinüber zu schauen! Es nimmt mich eben Wunder!

 

Technorati tags: , , , , , , , , ,

Do not shoot me, i am only the blogger-rene

Montag, Oktober 8th, 2007

stephan_the_photographer

Irgendwie ist es schon eigenartig. In knapp 3 Monaten verlässt uns unserer Kurator Stephan Wittmer zu neuen Ufern. In den letzten Tagen geht mir so einiges durch den Kopf, vor allem, was wir gemeinsam in den letzten 2 Jahren erlebt, entdeckt und gesehen haben. Ich will natürlich keinesfalls einen Rückblick in diesem Blog veröffentlichen, da ja alles bestens dokumentiert ist, also fast alles ...

Zu obigem Foto und den kommenden Veränderungen ist mir folgendes über den SinnWeg gelaufen:

Every time I see your face,
It reminds me of the places we used to go.
But all I got is a photograph

 

Aus "Photograph" von Richard Starkey (Ringo Starr/The Beatles) und George Harrison

 

Technorati tags: , , , ,

Der Blogger mit Cam und Scotch

Freitag, Oktober 5th, 2007

roger_und_die_flasche

Das Gespräch mit Godi Hirschi hat scheinbar Spuren hinterlassen. Seit neustem schaue ich mich immer nach dem erwähnten GesüffGetränk, vorzugsweise in KunstRäumlichkeiten, um.

Und ich wurde fündig, wie der SchnappsSchnappSchuss von Stephan beweist. Und tatsächlich in einer Galerie. Wo genau? Das ist eine ganz andere Geschichte, oder so ...

 

Technorati tags: , , , ,